Marlo 2017 002 R Marlo   ** Noch nicht zur Vermittlung bereit **

Berner Sennenhund Rüde, geb.ca.06/2015, nicht kastriert 

Lernt in seiner Pflegefamilie jetzt , dass ein Hundeleben auch schön sein kann.
Dank netter Tierschutzkollegen konnten wir Marlo und seine Schwester aus sehr schlechter Haltung übernehmen. Die armen Mäuse waren völlig verängstigt, kannten keine Menschenhand und hatten nur sich selbst.
Sie sind daher noch nicht stubenrein, verfilzt, total ungepflegt und haben noch nie ein Halsband oder eine Leine gesehen - von Spaziergängen ganz zu schweigen.
Jetzt dürfen Beide in liebevollen Pflegefamilien zur Ruhe kommen und endlich lernen, dass es auch liebevolle Zweibeiner und streichelnde Hände gibt. Marlo macht bereits täglich kleine Fortschritte.

Marlo ist

  • vorsichtig und ängstlich, hat bisher außer ihrem Zwinger nichts kennengelernt
  • aber trotz der ganzen widrigen Umstände nicht aggressiv und sehr neugierig
  • verträglich mit Artgenossen

Er hat noch ganz viel Leben nachzuholen, was er nun in seinem Pflegezuhause in aller Ruhe darf! 

 

 Mehr Informationen über Marlo finden Sie in seinem Pflegetagebuch.  Pflegetagebuch

Möchten Sie Marlo ein neues Zuhause schenken - dann bitte hier  bewerbung3 bewerben.

Joschi 004 2017 R Joschi  

Berner Sennenhund Rüde, geb. 12/2015, nicht kastriert 

Er sucht aufgrund vorausgegangener gesundheitlicher Probleme verständnisvolle neue Familie.
Der hübsche, temperamentvolle und absolut liebenswerte Jungspund hatte bisher leider sehr häufig gesundheitliche Probleme (Magen-Darm) und ihm konnte trotz tierärztlicher Behandlungen nie langfristig geholfen werden. Damit war seine Familie leider absolut überfordert ....
Jetzt darf er in seiner Pflegefamilie zur Ruhe kommen und wurde bereits in einer Tierklinik vorgestellt und behandelt.
Dort diagnostizierte man eine zurückliegende Vergiftung (vermutlich durch Rattengift), die seine Beschwerden (u.a. eine Blutgerinnungsstörung) verursacht haben. Diese können nun zum Glück medikamentös behandelt werden und Joschi blüht regelrecht auf.
Wenn alles endgültig abgeklärt ist und Joschi sich weiter so toll entwickelt, steht seinem Umzug in ein neues liebevolle Zuhause für immer schon bald nix mehr im Weg....


So haben wir Joschi bis jetzt erlebt:

  • alterstypisch stürmisch und neugierig
  • verträglich mit Artgenossen, will mit allen spielen und toben (lebt in seiner Pflegefamilie mit einer Bernerhündin zusammen)
  • will und muss noch Einiges lernen, vor allem an der Leinenführigkeit muss weiter gearbeitet werden
  • versucht alterstypisch auch mal seinen Dickkopf durchzusetzen und alles "zu hinterfragen", ist aber mit liebevoller Konsequenz sehr schnell zu überzeugen, dass er nicht das Sagen hat
  • fährt gern im Auto mit 
  • Kinder in seiner neuen Familie sollten wegen seiner "umwerfenden Art" aber am besten schon etwas größer sein

Joschi frisst leider alles, was ihm vor die Schnauze kommt, auch auf seinen Spaziergängen, und das muss gerade aufgrund seiner Vorgeschichte unbedingt unterbunden werden.
Er kann zwar kurzzeitig allein bleiben, ist aber natürlich am liebsten immer in der Nähe seiner Zweibeiner und mittendrin statt nur dabei.
 

 

 Mehr Informationen über Joschi finden Sie in seinem Pflegetagebuch.  Pflegetagebuch

Möchten Sie Joschi ein neues Zuhause schenken - dann bitte hier  bewerbung3 bewerben.

Ronny 2017 XXX RRonny  

Berner Sennenund, Rüde, geb.2010, kastriert - sucht dringend neues ruhiges und verständnsivolles Zuhause.

Der arme, total verängstigte Schatz versteht inzwischen die Welt überhaupt nicht mehr. Vor etwa zwei Jahren starb sein Frauchen und jetzt ist auch noch sein Herrchen verstorben.

Leider hat Ronny bei ihm seit dem Tod der Frau auch einfach nur noch so mitgelebt, zwar mit im Haus, aber er hat sein Grundstück nie verlassen dürfen und auch keinerlei Kontakt zur Außenwelt und anderen Tieren - er kennt daher leider rein gar Nichts!
Zum Glück gibt es nette Nachbarn, die ihn zumindest täglich füttern und ihn besuchen, Ronny lebt jetzt draußen auf seinem Hof, hat als Rückzugs- und Schlafmöglichkeit eine Scheune. Aber das darf natürlich kein Dauerzustand sein.
Ronny braucht DRINGEND !!! ein neues verständnisvolles Zuhause und Zweibeiner , die nichts von ihm erwarten und ganz, ganz viel Geduld und Ruhe im Umgang mit ihm haben.

Ronny

  • sehr ängstlich, sehr scheu, lässt niemanden an sich heran
  • ist dabei aber nicht bösartig, ergreift die Flucht und gerät leider auch in Panik

Er kennt keine Artgenossen, beim Besuch war eine souveräne Hündin dabei, die hat er problemlos geduldet und sich ihr vorsichtig auf kurze Distanz genähert.

  • eine ruhige Ersthündin im neuen Zuhause, die ihn an die Pfote nimmt, wäre daher vermutlich von Vorteil
  • er kennt das Mitfahren im Auto überhaupt nicht, ist nur als Welpe mal mitgefahren


Ronny muss also wirklich alles erst noch lernen dürfen.
Wir suchen für ihn eine Familie ohne Kinder, ohne Katzen und Rüden, aber vielleicht mit einer netten Hündin.
Das Grundstück sollte absolut ausbruchsicher eingezäunt sein.

Wer ist bereit sich dieser großen Herausforderung zu stellen und Ronny alle Zeit der Welt zu geben, bis er von alleine auf seine Zweibeiner zukommt. Wo darf er sein Körbchen aufstellen - er hat es sooooo verdient nochmal glücklich zu werden !!!!

 

 Mehr Informationen über Ronny finden Sie in seinem Pflegetagebuch.  Pflegetagebuch

Möchten Sie Ronny ein neues Zuhause schenken - dann bitte hier  bewerbung3 bewerben.