Die Hundehilfe Hinterland e.V. bittet uns um Hilfe für ihr Notfell Tommy.

Wir kennen die Hundehilfe Hinterland e.V. und ihre Vereinsvorsitzende Marita Müller schon länger.

Und jetzt braucht ihr Schützling - der hübsche und tolle Mischlingsrüde Tommy - dringend Hilfe in Form einer finanzielle Unterstützung für eine dringende OP.

tommy1

Tommy stammt ursprünglich aus Bulgarien und hat dort dank einer engagierten Tierschützerin vor Ort den Isolator (Auffang- und Tötungsstation) überlebt. Sie bat die Hundehilfe diesen verletzen Hund zu übernehmen, da er einen Unfall hatte und vor Ort keine Möglichkeit bestand ihm zu helfen. Solche Hunde sind die ersten die dort getöetet werden, wenn die Zwinger voll sind. Jetzt lebt Tommy seit zwei Monaten in einer Pflegefamilie in Deutschland und ist einfach nur glücklich und dankbar. Er wurde in einer Tierklinik gründlich untersucht und es wurde festgestellt, dass man sein schwer verletztes Bein durch eine OP noch retten kann.

tommy2      tommy3

Tommys linkes Hinterbein wurde durch einen Unfall oder Ähnliches förmlichdurchtrennt. Es besteht vom Oberschenkel zum Unterschenkel keine Verbindung mehr. Es würde bei der OP mit einer Platte versteift, so dass sein Bein erhalten werden kann und eine sonst dringend notwendige Amputation unnötig macht.
Tommy hat bisher leider nichts Gutes von Menschen erfahren, trotzdem ist er ein einfach nur liebenswerter, anhänglicher Hund und er soll seine Lebensqualität behalten dürfen, indem sein Bein gerettet wird. Er ist noch so jung und hat es einfach verdient!
Allerdings kostet die notwendige Operation mit Nachbehandlung ca. 850 Euro - eine Summe, die die Hundehilfe Hinterland e.V. zur Zeit allein leider nicht stemmen kann und deshalb BSNH um Unterstützung gebeten hat.

Wir wollen und werden Tommy natürlich helfen - wenn auch Sie einen kleinen Beitrag für die Rettung von Tommys Beinchen und somit für Tommys Glück leisten möchten, wäre das natürlich toll.

Ihre Spende bitte unter dem VerwendungszweckHundehilfe Tommy
auf unser Vereinskonto:

Berner Sennenhunde Nothilfe e.V. 
Konto: 313161069 
BLZ: 25551480

Sparkasse Schaumburg 
IBAN: DE56 2555 1480 0313 1610 69 
SWIFT-BIC: NOLADE21SHG 

oder direkt über das Spendenportal hier auf der Homepage.

Wir halten Sie natürlich auch hier weiterhin auf dem Laufenden.


 Stand 29.03.2013

Auch bei Tommy gibt es gute Neuigkeiten zu berichten. Vorallem dank der großen bisherigen finanziellen Unterstützung (es sind bisher 306 Euro zusammengekommen) konnte in der Zwischenzeit die Terminplanung für Tommys OP in Angriff genommen werden. Spätestens am 09.04. wird es soweit sein - aller Voraussicht nach sogar schon in der kommenden Woche gleich nach Ostern. Es ist also weiterhin unser Daumendrücken und weitere Unterstützung gefragt und auch die Schutzengel für Tommy können so langsam auf den Weg geschickt werden, damit sie noch pünktlich zur OP ankommen.


 Stand 10.04.2013

Tommy wurde gestern erfolgreich operiert, musste noch eine Nacht in der Tierklinik verbringen und soll heute wieder in seine Pflegefamilie zurückkehren dürfen. Wir warten nun auf einen Bericht und auch ein paar Fotos, die uns die Hundehilfe Hinterland zukommen lassen will.Gute Besserung, kleiner Tommy werde schnell wieder fit, damit Du Dein neues tolles Leben schon bald noch mehr genießen kannst und endlich eine glückliche Fellnase sein darfst.
Bedanken möchten wir uns auch noch einmal für die bisherige finanzielle Unterstützung, bei der bis jetzt 440,60€ zusammen gekommen ist.


Stand 11.04.2013 

Info von der Hundehilfe Hinterland e.V. zur OP:
Die 3-stündige 
Operation ist sehr gut verlaufen und Dr. Gutmann, Tierklinik Heskem, ist mit dem Ergebniss sehr zufrieden. Am Vorderbein wurde ein Stück Knochen entnommen und als Füllmaterial für das Gelenk verwendet. Der Gips bleibt nun für 6 Wochen. Dr. Gutmann ist auch sehr zuversichtlich was das Sprunggelenk anbelangt. Die Achillessehne ist noch intakt und das Gelenk wird wahrscheinlich wieder funktionieren. 

tommy4         tommy5

Wie auf den Bildern schon zu erkennen, war er doch noch ziemlich fertig, aber auch froh ein bekanntes Gesicht zu sehen. Tommy hat alle Ärzte und Helferinnen mit seinem feinen Wesen begeistert. Er ist so ein liebeswerter Kerl und wir sind so froh und dankbar, dass wir ihn durch Ihre finanzielle Hilfe operieren lassen konnten. Nun warten wir die nächsten Wochen ab und hoffen dass alles gut verheilt. Wir halten euch weiter auf dem Laufenden. 

 


 Stand 19.04.2013

Heute war Verbandwechsel und Wundkontrolle beim Tierarzt und Tommy hat sich vorbildlich verhalten. "Onkel Doktor" war mit dem Stand der Heilung sehr zufrieden.

tommy6                  tommy7

tommy8


Stand 12.05.2013

Tommy ist in seiner Pflegestelle von unserem Vereinsmitglied Stephan besucht worden und er war total begeistert von dem hübschen und lieben Burschen. Tage vorher war wieder Verbandswechsel angesagt und alles sah weiterhin richtig gut aus. In ca. 2 Wochen kommt dann auch der Gipsverband komplett ab. Tommy wird dann eine Orthese angepasst bekommen, damit das Bein nicht zu sehr belastet wird. Er hat in seinem Leben bis vor wenigen Monaten wahrscheinlich nicht viel Schönes erlebt, umso erfreuter war ich über das klasse Wesen, das er hat. Es ist wirklich erstaunlich, aber er scheint die Vergangenheit einfach in Bulgarien gelassen zu haben. Tommy ist ein freundlicher, aufgeschlossener Hund, der jetzt so richtig anfängt, sein Leben zu genießen.

tommy9                tommy10   

tommy11