Sie sehen Tierquälerei und oder Tierleid!

Auch wir, die Berner Sennenhunde Nothilfe e.V., werden immer mal wieder von Mitmenschen angesprochen oder angeschrieben die uns von Tieren, insbesondere Hunden berichten, welche in schlechter Haltung leben oder tierquälerisch behandelt werden, und sie nun gern Informationen/Hilfe von uns hätten, wie oder was zur Rettung gemacht werden kann. Einige aber auch die Vorstellung haben, ihr müsst das Tier da sofort wegholen, ihr seit doch ein Tierschutzverein. Da es leider nicht ganz so einfach ist, möchten wir auf eine Broschüre des Deutschen Tierschutzbüro e.V. hinweisen, die hier hilfreiche Informationen gibt, was sie tun können.

artikelbild hinsehen-und-helfen9

Ein Hund in einem winzigen Zwinger, ein krankes Pferd, um das sich niemand kümmert oder eine hilflos eingeschlossene Stadttaube. Unzählige Tiere leiden in Deutschland unter tierquälerischen Bedingungen.

Leider glauben viele Menschen, dass sie einen Fall von Tierquälerei nur dem nächsten Tierschutzverein melden müssen, damit dem misshandelten Tier geholfen wird. Doch Tierschutzvereine haben keine amtlichen Befugnisse oder Legitimationen und damit auch nicht die Möglichkeit mehr für Tiere zu tun, als eine Privatperson. Vielmehr sind die größtenteils ehrenamtlich betriebenen Vereine mit der täglichen Arbeit so ausgelastet, dass sie weder die Zeit noch das Geld haben den zahlreichen Hinweisen und Beschwerden die bei ihnen eingehen, nachzugehen. Vor allem, da sich leider viele Meldungen von Tierquälerei als falsche Anschuldigungen zerstrittener Nachbarn herausstellen.

Daher ist es wichtig, dass Tierfreunde, die Tierleid beobachten, selbst die Initiative ergreifen und helfen. Jeder Bürger hat die Möglichkeit Tierquälerei zu beenden, dazu braucht es nur etwas persönliches Engagement und Zivilcourage.

Unsere neue Broschüre „hinsehen und helfen – Das können Sie tun, wenn Sie Tierleid beobachten“ soll Tierfreunden dabei helfen, selbst aktiv zu werden und Tieren in Not zu helfen.

Hier können Sie die Broschüre online einsehen, kostenfrei bestellen (Anmerkung von uns: über eine Spende würde man sich sicher sehr freuen) und noch weitere Informationen erhalten.

.....oder klicken sie das Bild an.
broschuere helfen 800x566

 Bild und Textausschnitte mit Genehmigung vom Deutsches Tierschutzbüro e.V., www.tierschutzbüro.de